Ini|ti|a|ti|ve (die)

„1. a) […] Anstoß zu einer Handlung; b) Entschlusskraft, Unternehmungsgeist; c) Fähigkeit, aus eigenem Antrieb zu handeln. 2. Zusammenschluss […] zur Erreichung eines gemeinsamen [größer angelegten] Ziels.“

(https://www.duden.de/node/71088/revision/71124)

Die Initiative – Möbel des Mittelalters ist eine Plattform, welche die Forschung zu mittelalterlichem Mobiliar bis 1550 im Fokus hat. Trotz der, durch Gesellschaften und Vereine etablierten und anerkannten Auseinandersetzung mit historischen Möbeln, wird mittelalterlichen Möbeln innerhalb der Forschungsgemeinschaft, im Gegensatz zu späteren Epochen, immer noch zu wenig Aufmerksamkeit zuteil.

Dieses Phänomen ist offenbar ein altbekanntes und lässt sich anhand der älteren Überblickswerke in der Fachliteratur leicht nachvollziehen. So beschränken sich die Ausführungen über mittelalterliches Mobiliar dort meist auf wenige Seiten, selbst in mehrbändigen Werken. Lag dies, neben anderen Gründen, vielleicht noch an einer angenommenen geringen Anzahl erhaltener Objekte, beziehungsweise der Schwierigkeit, darüber eine verlässliche Übersicht zu erhalten, so sind die Voraussetzungen heute gänzlich andere. Im Zuge der Digitalisierung von Sammlungsbeständen, der schnellen Verfügbarkeit von Informationen über wissenschaftliche Arbeiten, die mittelalterliches Mobiliar zum Thema haben, und der unkomplizierte Zugang dazu, sollte sich das Bewusstsein für das Thema mittelalterlicher Möbel langsam ändern.

Etliche neuere Forschungs- und Abschlussarbeiten der Fachgebiete Kunstgeschichte oder Restaurierung zeigen, dass mittelalterliche Möbel lohnende Forschungsobjekte sind und dies auch bereits erkannt wurde. Dennoch müssen selbst heute noch Irrmeinungen zum Thema überwunden werden.

Die Forschungsinitiative soll hierbei helfen. Sie bietet eine Plattform die verknüpft. Sie sammelt Informationen und stellt diese zur Verfügung. Sie ist eine Anlaufstelle für alle Fragen zum Thema. Sie stellt Kontakt her und soll bewusst interdisziplinär ausgerichtet sein. Sie möchte anregen, weitere Forschung zu mittelalterlichem Mobiliar zu betreiben.

Da die Forschungsinitiative aktiv sein soll und nicht statisch, sollen halbjährlich Mitteilungen erscheinen, sowie eine Tagung und weitere Aktivitäten durchgeführt werden, die den wissenschaftlichen Austausch fördern.   

Die Website befindet sich im Aufbau, so dass einzelne Bereiche noch ergänzt werden. Vorschläge und Hinweise werden gerne entgegengenommen. Nutzen Sie dafür bitte die Email-Adresse info(at)inimm.de.